Gruppenfahrt zum Kreidesee nach Hemmoor

Am 01.11.2017 machten sich sechs voll motivierte Taucher von Marl auf, zum Kreidesee nach Hemmoor.

Nach langer Fahrt kamen wir dann endlich an und konnten unsere Unterkunft für die nächsten Tage beziehen. Das gemütliche Abendessen ebnete den Weg für die Vorbereitungen für den ersten Tauchgang am nächsten Tag und wir besprachen nochmal die Besonderheiten des Kreidesees und den anstehenden Tauchgang. Ein vermeindlich frühes Frühstück sollte uns dann am Donnerstag einen noch leeren See bescheren. Dort angekommen stellten wir fest, dass diese Idee auch andere Taucher hatten. Aber dennoch konnten wir einen tollen Eingewöhnungstauchgang am Einstieg 1 in Richtung Segelboot unternehemen. NOVATEK CAMERAMit einer Maximaltiefe von 18m beendete ein Teil unserer mutigen Nasstaucher ihren Tauchgang nach ca. 30 Minuten, die übrigen legten nochmal weitere 36min drauf und tauchten kurzerhand noch eine Runde zum Einstieg 0. Die restliche Zeit wurde dann mit Tauchtheorie zum Thema Nitrox-Basic, dem wichtigen Einkauf und dem Abendessen verbracht.

Am nächsten Morgen ging es dann noch früher los. Ein toller Tauchgang vom Einstieg 0 zum Hai NOVATEK CAMERAund zum neuen Flugzeugwrack begeisterte alle Taucher. Mit 63min war es ein relativ langer Tauchgang, den wir mit dem Austieg an E1 zum Ende brachten. 2017_1105_104247_005.JPGNach einer kurzen Stärkung am Mittag ging es dann für drei von uns nochmal mit Nitrox vom Einstieg 4a, über die Autowracks zum Rüttler und dann zum Einstieg 1. Hier konnten die neuen Nitrox-Taucher die Vorteile des Nitrox’s direkt erleben.

NOVATEK CAMERA

Mit schnell einsetzender Dämmerung beendet wir diesen Tauchgang als Nachttauchgang. Der Abend wurde zunächst mit einer riesigen Essensschlacht gestartet und endete mit der Ersten-Hilfe-Ausbildung.

Am Samstag sollte dann endlich der Rüttler unsicher gemacht werden. Nachdem wir am Vortag uns nur den LKW angesehen haben, ging es nun für einen Teil von uns durch die Schütte bis ins „Kellergeschoss“. IMG-20171104-WA0014.jpgDie restlichen Taucher blieben wie besprochen an der Rüttleroberkannte. Danach setzten wir den Tauchgang wieder gemeinsam in Richtung Einstieg 1 fort und durchkämmten den kleinen Wald. 2017_1105_111316_021.JPGDieser 33m tiefe Tauchgang sollte an dem Tag auch der Einzige bleiben. Den Nachmittag ließen wir mit einem kleinen Spaziergang und dem Geocaching ausklingen. Nach einer erneuten Essensschlacht widmeten wir uns nochmal der Tauchtheorie und ließen den letzten Abend anschließend gemütlich ausklingen.

Am Abreisetag unternahmen dann nochmal ein Teil unserer Taucher einen kleinen Tauchgang von Einstieg 0 zum Einstieg 1, bevor es dann auf die Rückreise ging.2017_1105_110218_008.JPG Alle Taucher waren begeistert von dem Kurzurlaub, dem sicher weitere folgen werden.

 

Das Ergebnis lässt sich auch sehen:

Einige Taucher konnten die Sonderbrevets: Tieftauchen, Nitrox-Basic, Nachttauchen und Orientierung abschließen. Außerdem haben wir nun einen neuen AOWD unter uns. An dieser Stelle nochmal: Herzlichen Glückwunsch an alle!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.